Ibiza Residenten

Kfz in Spanien anmelden: Alles, was Sie brauchen!

Von Mag Wilhelm Habellöcker – Wenn Sie in Spanien Ihr mitgebrachtes Auto oder Motorrad ummelden wollen, oder Sie leben in Spanien und denken daran, ein neues oder gebrauchtes Kfz in einem anderem EU-Land (z.B. Deutschland) zu erwerben, um es dann in Spanien anzumelden.

Mit dieser Anleitung können Sie mit Erfolg Ihr Kfz in Spanien anmelden bzw. zulassen.
Schritt für Schritt erfahren Sie alles, was Sie für die Anmeldung brauchen.
Ferner erhalten Sie diesbezüglich hilfreiche Empfehlungen und nützliche Tipps, welche Sie beachten sollten.
Da dieses Thema sehr umfangreich ist, habe ich es in 2 Teile geteilt.

Hier im 1. Teil erfahren Sie unter anderem, wann Sie Ihr Auto in Spanien anmelden bzw. ummelden müssen, welche Schritte und Unterlagen dafür erforderlich sind, was Sie vor der Ummeldung beachten sollten und welche Kosten für die Anmeldung anfallen.

Im 2. Teil (nächste Woche) können Sie nachlesen, wie Sie die Kfz-Steuer und Anmeldesteuer zahlen können. Kfz in Spanien anmelden: So zahlen Sie die Steuern richtig!

1 – Wann muss ich mein Kfz in Spanien anmelden?
2 – Welche Schritte sind für die Ummeldung erforderlich?
3 – Was sollte ich vor der Einfuhr beachten?
4 – Was bzw. welche Unterlagen brauche ich für die Anmeldung?
5 – Homologation (Typenprüfung) des Fahrzeuges
6 – Technische Überprüfung des Fahrzeuges (ITV)
7 – Zahlung der KFZ-Steuer (“Impuesto de Circulación”) bei der Wohnsitzgemeinde
8 – Zahlung der Anmeldesteuer (“Impuesto de Matriculación”) beim Finanzamt
9 – Anmeldung (“Matriculación Ordinaria”) beim Provinz-Verkehrsamt
10 – Erwerb der Kfz-Kennzeichentafeln
11 – Abschluss einer Kfz-Versicherung
12 – Wie muss ich das Fahrzeug abmelden?
13 – Wie lange dauert die Anmeldung eines Fahrzeuges in Spanien?
14 – Was kostet die Ummeldung bzw. Anmeldung?
15 – Schlussfolgerung
16 – Sind Sie immer noch unsicher?

Dann lesen Sie den kompletten Fachbeitrag von Mag Wilhelm Habellöcker oder nehmen Sie seine Online-Hilfe in Anspruch. Mag Wilhelm Habellöcker ist Experte in Auswanderfragen und teilt seine Fachbeiträge in unserem Blog.




Diesen Beitrag teilen bei:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert